Home

Was ist Qi Gong?

Wozu dient Qi Gong?

Übungsprinzipien

Übungsformen

Kurse

Seminarien

Kurslokal

Zu meiner Person

E-Mail

Links

letzte Aktualisierung:
01.02.2019
website by somydesign

Übungsformen

In den Kursen werden, je nach Ausbildungsstand oder Bedürfnissen der Ausübenden, verschiedene Übungsformen angeboten:


Äusseres Qi Gong (Waigong) - Bewegendes Qi Gong
•    Die acht Brokatübungen (Ba Duan Jin)
•    Übung für ein langes und gesundes Leben (Chang Shou Gong)
•    18 Gesundheitsübungen (Taiji Qi Gong)
•    Der fliegende Kranich (Hé Xian Zhuang)
•    Übungen aus den Wudang Bergen (Wudang Qi Gong)
•    5-Elemente Qi Gong (Liu He Gong) usw.

Inneres Qi Gong (Neigong) - Stilles Qi Gong u.a.
•    Übung der stehenden Säule / Pfahl (Zhan Zhuang)
•    Kleiner Kreislauf (Xiao Zou Tian)
•    Dan Tien Übung im Liegen (Dan Tien Wo Gong)
•    Sechs heilende Laute im Sitzen (Liu Yin Zhuo Gong)

Verschiedene Laufformen u.a.
•    Das nierenstärkende Gehen (Xi Xi Ho)

•    Kranich-Gang
•    Daoisten-Gang


Qi Gong ist auf Erkenntnissen und Erfahrungen aus der alten und neuen traditionellen chinesischen Medizin aufgebaut. Auch in der westlichen Welt werden immer mehr Qi Gong Übungen erfolgreich in Therapien eingeflochten.